Von Feuer, Bodenhaftung und Schätzen

Wir sind keine Wein­ma­cher, sondern Naturas­sis­ten­ten.

Geschmei­di­ge Löss­bö­den, stei­ni­ge Vulkan­fel­sen, bren­nen­de Sonnen­strah­len und leich­te Regen­fäl­le machen jeden unse­rer Wein­ber­ge zu einer eige­nen Persön­lich­keit. Mit viel Leiden­schaft, Hand­ar­beit und Einsatz versu­chen wir jedes Jahr aufs Neue den Charak­ter jeder einzel­nen Parzel­le zu fördern und in den Trau­ben zu spie­geln, damit auch Sie ein Stück Kaiser­stuhl im Glas schme­cken können.

Dabei wach­sen unse­re Reben nicht nur in frucht­ba­ren Löss­bö­den oder mine­ra­li­schem Vulkan­ge­stein, sondern in einer einzig­ar­ti­gen Flora und Fauna. Der KIRCHBERG in Sche­lin­gen zählt zu den wertigs­ten Wein­ber­gen Euro­pas. Hier sind Bienen­fres­ser, Smaragd­eidech­sen, Orchi­de­en und Wild­bie­nen heimisch. Unse­re Wein­ber­ge sind ein Para­dies für Wein­ge­nie­ßer und Natur­freun­de glei­cher­ma­ßen.

Auf einer Gesamt­flä­che von 15 ha spie­len die Sorten der Burgun­d­er­fa­mi­lie die Haupt­rol­le:
40% Grau­bur­gun­der (Pinot Gris)
10% Char­don­nay
5% Weiß­bur­gun­der (Pinot Blanc)
& Müller-Thur­gau, Gewürz­tra­mi­ner
35% Spät­bur­gun­der (Pinot Noir)
& Merlot, Pinot Meunier