Das Terroir bestimmt die Struktur

Wir verste­hen uns als Beglei­ter unse­rer Weine: Beglei­ter mit einer Idee, einem Ziel, einer Stil­vor­stel­lung. Wein ist ein Kultur­gut, das mit unse­rer Hilfe sein ganzes Poten­ti­al entfal­ten kann. Dabei beob­ach­ten wir den indi­vi­du­el­len Charak­ter jeder Parzel­le, lassen jedem Fass seine Eigen­heit - manch­mal auch mit Ecken und Kanten.

Wir geben den natür­li­chen Prozes­sen Raum und die dafür nöti­ge Zeit. Erst mit Geduld und Finger­spit­zen­ge­fühl entste­hen unse­re facet­ten­rei­chen Burgun­der mit feiner Eleganz und kraft­vol­lem Ausdruck als Abdruck der beson­de­ren Kultur-Land­schaft des zentra­len Kaiser­stuhls.

Das Schätz­le-Sorti­ment glie­dert sich in vier Kate­go­ri­en nach dem burgun­di­schen Prin­zip. Dabei wurden die einzel­nen Parzel­len eigens klas­si­fi­ziert und nach verschie­de­nen Quali­täts­kri­te­ri­en bewer­tet.
Wich­tigs­ter Faktor ist dabei der Basalt- und Vulkan­ge­steins-Anteil der Böden. Je höher dieser ist (bei den Reser­ve-Weinen nahe­zu 100%), desto viel­schich­ti­ger und komple­xer werden die Weine. Hinzu kommen der Winkel der Sonnen­ein­strah­lung und das loka­le Mikro­kli­ma, das die Reife und Geschmacks­viel­falt der Trau­ben beein­flusst.
So entste­hen unse­re einzig­ar­ti­gen Weine, Sekte und Destil­la­te geprägt von ihrer Herkunft und werden mit viel Liebe und Hand­ar­beit durch uns veredelt.

Schätzle Perlen

In unse­ren Wein­guts-Kellern reifen nicht nur unse­re Weine sondern auch Sekt-Rohlin­ge, die wir nach und nach in liebe­vol­ler Hand­ar­beit veredeln und degor­gie­ren. Dabei entste­hen drei ganz eigen­stän­di­ge Flaschen­gär-Sekte, die in der Welt der prickeln­den Schaum­wei­ne einen festen Platz gefun­den haben:

Blanc de Blancs brut
Der fruch­tig — sprit­zi­ge mit feiner Perla­ge, von Hand gerüt­telt und nach frühes­tens 24 Mona­ten Hefel­ager dego­riert.

Pinot Rosé brut — auch in der MAGNUM
Der beeri­ge Typ mit feinem Duft und elegan­tem Mund­ge­fühl, von Hand gerüt­telt und nach frühes­tens 30 Mona­ten Hefel­ager dego­riert.

Pinot & Char­don­nay Jahr­gangs­sekt ZERO DOSAGE
Der Schaum­wein mit Charak­ter und einer fast unglaub­li­chen Tiefe an Geschmacks­nu­an­cen. Dieser Jahr­gangs­sekt wird nur in den besten Jahren produ­ziert, reift mindes­tens 60 Mona­te auf der Hefe und wird dann ganz natür­lich degor­giert. Ein Sekt, der seine Kaiser­stüh­ler Herkunft in feins­ter Form zeigt.

Schätzle Weine

Kirch­berg“  Reser­ve
Grand Cru Weine aus dem Sche­lin­ger Kirch­berg, 100% kleins­te Vulkan­ter­ras­sen, alter Rebbe­stand (30–50 Jahre),
ausschließ­lich aus Spät­bur­gun­der, Grau­bur­gun­der und Char­don­nay

Schatz vom Vulkan“
Premier Cru, unse­re Eigen­mar­ke aus klei­nen Vulkan­ter­ras­sen, die einer­seits das heiße Vulkan­ge­stein an den Wurzeln haben, ande­rer­seits über­ir­disch von kühlen Winden durch Seiten­tä­ler umspielt werden
ausschließ­lich aus Spät­bur­gun­der und Grau­bur­gun­der
Jahr­gän­ge vor 2013: „Unser klei­ner Schatz“ und „Weißer Schatz“

Orts­wei­ne
frz. villa­ge, mit dem Zusatz „Sche­lin­ger“ aus den Löss­ter­ras­sen mit Basalt im Unter­grund und der Frische, die unse­rer Höhen­la­ge Jahr für Jahr charak­te­ri­siert.

Guts­wei­ne
aus Löss­ter­ras­sen, auch aus den Gemar­kun­gen Ober­ber­gen und Amol­tern